Reiserouten mit dem Fahrrad

zwischen dem Alpe Adria Radweg und der julianischen Alpen

Tarvisio befindet sich auf der Alpe Adria Radweg, ist die beste Radweg im Jahr 2015 und seine Pfaden erstrecken sich über das gesamte Gebiet der Drei Grenzen, von Salzburg zum Grado, von Berg zu Meer.
Für Sie Fans von Mountainbike schlagen wir Ihnen Routen durch den Wald, entlang von Bächen, durch die Felder von Blumen oder Waldwegen für einen garantierten Spaß für Anfänger und Profis.

Entdecken Sie Tarvisio und die drei Grenzen auf dem Fahrrad!

Für Verliebte des Fahrrads auf der Straße

Wir schlagen vor, sechs Rundwege auf asphaltierten Straßen zwischen Tarvisio, Kärnten und Slowenien und Führungen durch die “Giro d’Italia” 2013.

Reiseroute:
Tarvisio (750 mt.) – Coccau – Thörl (578 mt.) – Hohenturm – Feistritz a.d. Gail (570 mt.) – Nötsch (569 mt.) – Bleiberg-Kreuth – Bad Bleiberg (902 mt.) – Heiligengeist – Fellach – Villach (501 mt.) – Warmbad – Villach – Fürnitz – Hart (600 mt.) – Arnoldstein (578 mt.) – Thörl – Coccau – Tarvisio (750 mt.).

Zu erreichen Thörl können Sie zwischen der SS 13 und der Radweg Alpe Adria wählen.

Länge: 70 km
Unterschied: 1750 mt
Max: 902 mt
Schwierigkeiten: schwierig
Fettle: sehr gut
Straße: Asphalt 100%

Reiseroute:

Tarvisio (750 mt.) – Fusine (773 mt.) – Podkoren (860 mt.) – Wurzenpass (1.073 mt.) – Riegersdorf (600 mt.) – Arnoldstein (578 mt.) – Thörl – Coccau – Tarvisio (750 mt.).

Zu erreichen Podkoren können Sie zwischen der SS 13 und der Radweg Alpe Adria wählen.

Länge : 46 km
Unterschied: 500 mt
Max: 1.073 mt
Schwierigkeiten: mittelschwer
Fettle: gut
Straße: Asphalt 100%

Reiseroute:

Tarvisio (750 mt.) – Fusine (773 mt.) – Podkoren (860 mt.) – Kranjska Gora (810 mt.) – Passo Vrsic (1.611 mt.) – Bovec (470) – Passo Predil (1156 mt.) – Cave del Predil (906 mt.) – Tarvisio (750 mt.).

Zu erreichen Kranjska Gora können Sie zwischen der SS 54 und der Radweg Alpe Adria wählen.

Länge: 94 km
Unterschied: 1.560 mt
Max: 1.611 mt
Schwierigkeiten: schwierig
Fettle: gut

Reiseroute:
Tarvisio (750 mt.) – Camporosso (815 mt.) – Chiusaforte (390 mt.) – Saletto (505 mt.) – Pian della Sega (685 mt.) – Sella Nevea (1170 mt.) – Cave del Predil (906 mt.).

Zu erreichen Chiusaforte können Sie zwischen der SS 54 und der Radweg Alpe Adria wählen.

Länge: 81 km
Unterschied: 780 mt
Max: 1.170 mt
Schwierigkeiten: mittelschwer
Fettle: gut
Straße: Asphalt 100%

Reiseroute:

Tarvisio (750 mt.) – Camporosso (815 mt.) – Pontebba (650 mt.) – Chiusaforte (373 mt.) – Moggio Udinese (323 mt.) – Sella Cereschatis (1066 mt.) – Pontebba (650 mt.) – Camporosso (815 mt.) – Tarvisio (750 mt.).

Länge: 98 km
Unterschied: 910 mt
Max: 1.170 mt
Schwierigkeiten: mittelschwer
Fettle: gut
Straße: Asphalt 100%

Reiseroute:

Tarvisio (750 mt.) – Pontebba (563 mt.) Passo Pramollo / Nassfeld: Confine Italo-Austriaco (1532 mt.) – Tröpolach (607 mt.) – Hermagor (602 mt.) – Feistritz an der Gail (570 mt.) – Hohenthurn (620 mt.) – Malgern – Tarvisio (750 mt.).

Zu erreichen Pontebba können Sie zwischen der SS 54 und der Radweg Alpe Adria wählen.

Länge: 93 km
Unterschied: 1.120 mt
Max: 1.532 mt
Schwierigkeiten: schwierig
Fettle: gut
Straße: Asphalt 100%

Reiseroute:

Cordenons (26 mt.) – Casarsa d.D. (44 mt.) – Spilimbergo (130 mt.) – Forgaria N.F. (263 mt.) – Tolmezzo (318 mt.) – Paolaro (648 mt.) –
Passo Cason di Lanza (1.552 mt.) – Pontebba (561 mt.) – Dogna (425 mt.) – Chiusaforte (385 mt.) – Sella Nevea (1.162 mt.) – Altopiano del Montasio (1502 mt.)

Länge: 167 km
Unterschied: 1.515 mt
Max: 1.552 mt
Schwierigkeiten: schwierig
Fettle: gut
Straße: Asphalt 100%

Reiseroute:

Cave del Predil (750 mt.) – Tarvisio (750 mt.) – Pontebba (563 mt.) – Chiusaforte (383 mt.) Tolmezzo (318 mt.) – Villa Santina (384 mt.) – Ovaro (534 mt.) – Forcella di Lavardet (1.531 mt.) – Casera Razzo (1739 mt.) – Sella Giampigotto (1.790 mt.) Lago di Cadore (944 mt.) – Lozzo di Cadore (745 mt.) Pieve di Cadore (880 mt.) – Longarone (474 mt.) Diga del Vajont (725 mt.) – Vajont (790 mt.)

Länge: 184 km
Unterschied: 1.432 mt
Max: 1.790 mt
Schwierigkeiten: schwierig
Straße: Asphalt 100%


Für Mountainbiker

Climbs und spannende Abstieg in den wilden Julian Alpen. Schöne Landschaften, Wälder, Seen und Weiden für Routen, die jedem gefallen.

Abfahrtpunkt: Fusine, Kreuzung m.te Forno
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Km: 22
Mit Mountainbike: alles
Abfahrt: 742 m. s.l.m.
Max: 1508 m. s.l.m.
Straße: Asphalt und Erde

Abfahrtpunkt: bivio Pellarini in Valbruna
Schwierigkeitsgrad: schwierig
Km: 14
Mit Mountainbike: alles
Abfahrt: 860 m. s.l.m.
Max: 1760 m. s.l.m.
Straße: Erde

Abfahrtpunkt: Camporosso
Km: 45 km (lange Fahrt) – 23 km (kurze Fahrt)
Reisezeit: 4/6 Stunden
Unterschied: 1300 m (lange Fahrt) – 850 (kurze Fahrt)
Max: 1708 m slm
Straße: 70% Erde, 30% Asphalt

Abfahrtpunkt: Località Riofreddo
Schwierigkeit: schwierig
Km: 8
In Mountainbike: alles
Abfahrt: 807 m. s.l.m.
Max: 1040 m. s.l.m.

Straße: Erde

Abfahrtpunkt: Piana dell’Angelo
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Km: 27
In Mountainbike: alles
Abfahrt: 738 m. s.l.m.
Max: 1015 m. s.l.m.
Straße: 80% Erde, 20% Asphalt

Abfahrtpunkt: Sella Nevea
Km: 10 km
Reisezeit: 2 Stunden
Unterschied: 450 m
Max: 1660 m slm
Straße: 50% Erde, 50% Asphalt
Karte: Tabacco Foglio 019

Abfahrtpunkt: Fusine in Valromana
Km: 15 km
Reisezeit: 2/3 Stunden
Unterschied: 600 m
Max : 1380 m slm (Rifugio Zacchi)
Straße: 70% Erde, 30% Asphalt
Karte: Tabacco Foglio 019

 

Hotel il CervoReiserouten mit dem Fahrrad